Startseite » Uncategorized » Warum Mtb-Marathon?

Warum Mtb-Marathon?

Warum quält man sich mit einem Fahrrad im Wald den Berg hoch?
Warum fügt man sich freiwillig solche Strapazen ab und zahlt noch Geld dafür?
Solche Fragen muss man sich schon ab und zu stellen lassen.
Die Antwort kann wohl ziemlich jeder Teilnehmer beantworten:
Gibt es was geileres als seinen eigenen Schweinehund besiegt zuhaben, seine eigenen Limits ausgetestet zu haben?
Auch wenn währendem Rennen einem manchmal durch den Kopf geht: „nie wieder melde ich mich bei so einem Rennen an“.
Nach der Ziellinie ist alles vergessen und fiebert dem nächsten Marathon-Termin schon entgegen.
Solche Glücksgefühle erlebe ich in meinem normalen Alltag eher selten, ich gehe sogar soweit,
das ich seit ich MTB-Rennen fahre ein anderer abgehärteter Mensch geworden bin.
Auch nicht zu verdenkender Nebeneffekt: Figurprobleme kenne ich nicht. Und ich esse nicht gerade Diät.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s