Startseite » Uncategorized » Steile Anstiege: So fährts sich einfacher

Steile Anstiege: So fährts sich einfacher

Hier einige Tipps die einem nicht nur bei einem Mountainbike-Marathon helfen können:
– Egal wie schnell die anderen sind, immer den eigenen Rhythmus fahren
– Imme ein Aude auf die Herzfrequenz. Zu hohe Pulswerte hält man auf Dauer nicht  durch und bricht ein
– Zur Vorbeugung von Monotonie, öfters aus dem Sattel und im Stehen fahren, schützt zudem Taubheitsgefühlen im Schritt
– Oberkörper möglichst immer schön ruhig halten
– Sich nicht im Kopf verrückt machen. Immer nur an die nächste Kurve/Abfahrt denken, nicht daran denken wie viel Kilometer noch vor einem liegen
– Trinken und essen möglichst ohne Hast. Öfter kleine Schlucke und Bissen, sonst rebelliert der Magen
– Das wichtigste zuletzt: Hohe Trittfrequenz am Berg fahren. Optimal 70-95 Umdrehungen / Minute

Advertisements

Ein Kommentar zu “Steile Anstiege: So fährts sich einfacher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s