Startseite » Uncategorized » Geschichte des Mountainbike

Geschichte des Mountainbike

Mountainbike fahren… was mittlerweile für Millionen begeisterte Radfahrer, zum fast täglichen Hobby geworden ist, begann Anfang der siebziger Jahre. Als Erfinder des Mountainbike-Sports gelten die schon damals radsportverrückten Amerikaner Gary Fisher, Joe Breeze und Charles Kelly, die in Kalifornien wohnten und den nahegelegenen Mount Tamalpais auf den Schotterpisten runter rasen wollten.
Nur vier Jahre nachdem Joe Breeze das erste Stahl-Mountainbike in Eigenproduktion hergestellt hatte und auch die Ritchey-Mountainbikes schon einen hohen Bekanntheitsgrad hatten, erkannte auch die Firma Specialized das Potential des MTB-Markts und ging 1981 mit ihrem ersten Mountainbike in Serie.
Die Entwicklung steigerte sich bis heute zu einem enormen Markt, der viele auf Mountainbike spezialisierte Firmen entstehen ließ. Seit 1996 ist sogar die Disziplin Cross Country Olympisch.
Mehr Informationen findet ihr auch auf http://www.fahrrad-bikes-and-more.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s